Diese Verkehrsmittel bringen Sie ans Ziel

Das Linienangebot im Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet:

Das Mobilitätsrückgrat im Tarifgebiet ist die Waldbahn mit ihren vier Ästen WBA1 (Plattling-Zwiesel-Bayerisch Eisenstein), WBA2 (Zwiesel-Bodenmais), WBA3 (Zwiesel-Grafenau) und WBA4 (Gotteszell-Viechtach), sowie die Schnellbuslinie 100 (Grafenau-Freyung-Waldkichen).

Die weiteren Busse sind nach Möglichkeit auf diese Hauptverkehrsachsen abgestimmt und verkehren v.a. an Randzeiten häufig als Rufbus. Der Busverkehr im Landkreis Freyung-Grafenau ist in Linienbündel (3-stellige Nummern) geordnet. Linienbündel 100 und 200 erschließen das Ilztal und das Sonnenwaldgebiet, Linienbündel 300 die Nationalparkgemeinden. Busse der Linienbündel 400 und 500 verkehren zwischen Freyung, Finsterau und Philippsreut, bzw. zwischen Waldkirchen und der Haidel-Dreisesselregion. Die Sommer-Igelbusse haben die Nummern 601, 602 und 603.

Zusätzlich verkehren Busse der RBO (4-stellige Nummern) in Richtung Deggendorf und Passau.

Im Landkreis Regen verkehren zusätzlich zu den mit Fahrplan dargestellten Verkehren, hauptsächlich an Schultagen, weitere Buslinien verschiedener Unternehmer. Außerdem binden Rufbuslinien auch kleinere Orte an.