Spiegelau

Spiegelau ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen im Nationalparkgebiet rings um den Berg Rachel und entlang der Großen Ohe.

Spiegelau ist einer der traditionsreichsten Orte entlang der sogenannten Glasstraße, bereits seit dem 15. Jhd. nutzte man das Quarzvorkommen und das reichlich vorhandene Holz der Umgebung zur Glasherstellung. Heute geneßen Urlaubsgäste und Tagesbesucher vor allem das ausgedehnte Wanderwegenetz des Ortes. Besonders beliebt sind Steinklamm und das Waldspielgelände.

Steinklamm:
Vom Parkplatz an der Steinklammstraße führt euch ein begehbarer schmaler Wanderweg durch die wildromantische Schlucht. Die tosenden Wasser der „Großen Ohe“, ausgeschliffene Strudellöcher sowie eine einzigartige Flora bieten ein zauberhaftes Naturschauspiel.

Waldspielgelände:
Frei nach dem Motto „Spielend die Natur begreifen“ bietet das Waldspielgelände Spiel- und Naturerlebnis für die ganze Familie. Das Gelände kann teilweise auch mit dem Rollstuhl oder dem Kinderwagen erkundet werden. Auf den zehn Stationen des Naturerlebnispfades wird euch der Lebensraum Wald auf sehr vielfältige, ungewöhnliche Weise näher gebracht.

Kontakt:

Touristinformation Spiegelau
Konrad-Wilsdorf-Str. 1, 94518 Spiegelau

Tel.: +49 8553 8919110
Fax: +49 8553 8919139

Internet: www.spiegelau.de

 

Anreise:
Im Zwei-Stunden-Takt mit der WBA3 aus Zwiesel bzw. Grafenau sowie mit der Linie 301.

In der Sommer- bzw. Winterigelbussaison ist Spiegelau einer der Knotenpunkte für das Wanderbussystem; hier finden Tagesbesucher einen kostenlosen P&R-Parkplatz direkt an den Abfahrtsstellen der Busse und nahe des Bahnhofs: Park and Ride Spiegelau