Neuschönau

Aug‘ in Aug‘ mit den Wipfeln der Bäume? Neuschönau macht´s möglich!

Mitten im Nationalpark gelegen ist Neuschönau Natur- und Kinderparadies zugleich. Hier erlebt man Wandern und Radfahren, Nordic Walking und Langlauf, Tennis und Golf.
Die wahrlich größte Attraktion: Der Baumwipfelpfad – mit einer Länge von 1,3 km entführt er die Besucher scheinbar in eine andere Welt. Der Höhepunkt ist das 44m hohe Baum-Ei. Es gilt als architektonisches Meisterwerk, in seinem Innern birgt es drei hochgewachsene Bäume.

Unter graniternen Gipfeln erstreckt sich vom Bergdorf Waldhäuser aus das einzigartige Wandergebiet rund um den Lusen. Hier genießt man herrliche Panoramablicke und Einblicke in eine besondere Künstlerwelt. Die klare Waldluft und die Faszination des Unbekannten locken jedes Jahr besonders viele Familien mit Kindern in eine Landschaft, die an Ursprünglichkeit kaum zu überbieten ist. Rund um mystische Orte wie Teufelsloch und Himmelsleiter erahnt man die neue Wildnis, die im ältesten Nationalpark Deutschlands entsteht.

Kontakt:

Tourismusbüro Neuschönau
Kaiserstr. 13

94556 Neuschönau

Tel.: +49 8558 73890-11
Fax: +49 8558 73890-19

Anreise:
Mit der Waldbahn  WBA 3 aus Zwiesel, der Linie 6149 aus Schönberg und Deggendorf oder der Schnellbuslinie 100 aus Passau, Freyung und Waldkirchen nach Grafenau. Von dort mit der Linie 302 oder von Mai bis Oktober mit dem Lusenbus 7594 (Fahrplanauskunft RBO) nach Neuschönau.

Downloads zum Thema