Glasstraßenrundfahrt

Der Ausflug ab Viechtach oder wahlweise Zwiesel/Regen bietet einen spannenden Einblick in die Kunst des Glashandwerkes im Bayerischen Wald.

 Die Glasstraßenrundfahrt ab Viechtach über Arnbruck, Drachselsried, Bodenmais und zurück ist Montag bis Freitag möglich.

Los geht es in Viechtach (Hst. Schmidstr./Edeka) um 09:20 mit der Linie 6093 nach Arnbruck/ Drachselsried. Mögliche Stationen auf der Tour sind das Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck mit seinen wunderschön gestalteten Gartenanlagen und dem vielfältigen Angebot an Glaskunst (Tipp: die urige Glashütte, in der man dem traditionell arbeitenden Glasbläser bei seiner Arbeit zusehen kann!) oder die Galerie Herrmann in Drachselsried mit Werken von international anerkannten Glaskünstlern.

Um 13:46 ab Arnbruck oder 13:51 ab Drachselsried geht es mit der Linie 6196 weiter nach Bodenmais. Dort kann man noch einen Bummel durch den Ort mit seinen vielen (Glas-)Läden und den hübschen kleinen Kurpark anschließen.

Von Bodenmais aus geht es um 16:40 Uhr oder 17:45 Uhr mit der Linie 6196 nach Regen und ab dort mit der Waldbahn WBA1 um 17:08 oder 18:08 Uhr nach Gotteszell und von dort um 17:39/18:39 Uhr mit der Waldbahn WBA4 zurück zum Ausgangspunkt Viechtach. Zudem besteht mit der Waldbahn WBA2 ab Bodenmais stündlich zur Minute 30 Anschluss nach Zwiesel und dort weiter mit der Waldbahn WBA1/WBA 4 zurück nach Viechtach.

Extratipp: Wer die Tour in Zwiesel/Regen beginnt, reist einfach morgens mit der Waldbahn durch Bayerisch Kanada nach Viechtach an. Nachmittags hat man dann vielleicht noch Zeit für einen Abstecher zur Burgruine Weißenstein und dem Gläsernen Wald auf dem Pfahl-Quarzriff bei Regen.