Flusswanderweg Teisnach-Gumpenried-Schnitzmühle

Auf Schusters Rappen und mit der Waldbahn durch Bayerisch Kanada

Ausgangspunkt: Ab Bahnhaltepunkt Gumpenried-Asbach an der Waldbahnlinie WBA4 gibt es zwei Varianten, um den Schwarzen Regen, eine der letzten unberührten Flusslandschaften im Bayerischen Wald, zu erkunden.

Verlauf – Variante 1: Bei der 7 km langen Tour nach Teisnach führt die Markierung „rote 10“ auf der rechten Flussseite flussaufwärts bis zum Weiler Öd, dann auf dem „Biberweg“ und der „roten 1“ bis zum Abzweiger zur „roten 14“ nach Teisnach. Hier gibt es gemütliche Einkehrmöglichkeiten und die Züge der Waldbahn fahren jeweils zu vollen Stunde in Richtung Viechtach und Gotteszell zurück.

Verlauf – Variante 2: Die 9 km lange Tour nach Schnitzmühle verläuft auf der linken Flussseite flussabwärts immer auf der „blauen 3“. Nach etwa 4 km Flussbegleitung geht es weiter über Felder und Wiesen zum Liebestal, wo man der Aitnach bachabwärts bis Fischaitnach und zur Bahnstation Schnitzmühle folgt. Von hier fährt die Waldbahn stündlich zur Minute 18 nach Viechtach und zur Minute 41 in Richtung Gotteszell. Auch hier kann man die Wanderung mit einer gemütlichen Einkehr beschließen.

WBA4 im Regental

WBA4 im Regental, Foto Wibmer

Sitzplatzempfehlung für die Waldbahn: In Fahrtrichtung Viechtach hat man auf der rechten Seite den besten Blick auf den Fluss!