Bodenmais-Wolfgangskapelle-Teisnach

Eine Wanderung über Berg und (Fluss-)Tal, unterwegs fernab des Trubels

Schöne Panoramablicke, eine wildromantische Flusslandschaft und eine Bayerwald-Rundfahrt mit der Waldbahn sind bei dieser Tour abseits der gewohnten Pfade garantiert.

Bahnhof Bodenmais- © Marco Felgenhauer / Woidlife Photography

Ausgangspunkt und Verlauf: Vom Bahnhof in Bodenmais sind es nur wenige Minuten zum  Marktplatz (ausgeschilderter Fußweg gegenüber Bahnhof), ab dort folgt man der Naturpark-Wegemarkierung „eckige 7“ in Richtung Bergwinkel und Sternknöckel, wo man den ersten Aussichtspunkt erreicht. Auf der „eckigen 1“ geht es dann weiter zur Wolfgangkapelle und in leichtem Abstieg hinunter nach Böbrach. Ab hier führt der Biberweg durch die schöne Flusslandschaft des Schwarzen Regen nach Teisnach.

 

Anfahrt: Die Tour lässt sich von allen Waldbahnorten und für beide Geh-Richtungen perfekt planen, da Bodenmais mit der WBA2 und Teisnach mit der WBA4 stündlich zu erreichen sind. Ankunft der WBA2 aus Zwiesel in Bodenmais ist jeweils zur Minute 22, Rückfahrt nach Zwiesel zur Minute 29. In Zwiesel ist immer zur vollen Stunde Anschluss zur WBA1 aus Plattling bzw. Bayerisch Eisenstein und zur ungeraden Stunde aus/nach Grafenau. In Teisnach besteht zur vollen Stunde Anschluss mit der WBA4 aus Gotteszell (Abfahrt dort zur Minute 39) nach Viechtach sowie nach Gotteszell mit der WBA4 aus Viechtach (Abfahrt dort zur Minute 37). Wanderer aus Richtung Zwiesel oder Deggendorf bitte in Gotteszell am gleichen Bahnsteig in die WBA1 umsteigen.