Arnbruck

Ursprüngliche unverfälschte Natur, frische klare Luft, weitläufige Wiesen und Wälder

Das Dorf am Fuße des Kaitersbergmassivs  präsentiert sich mit einer Vielzahl an Freizeitaktivitäten für Erholungssuchende und aktive Urlauber. Egal ob wandern auf den 8-Tausendern, schwimmen, radeln oder einfach nur entspannen, für Jeden ist etwas dabei. Besucht das Panoramabad mit seinem großzügigen Saunaland und einem Solarium (im Sommer mit großer Liegewiese). Erlebet „hautnah“ die Herstellung und Veredelung von hochwertigem Glas im beliebten „Weinfurtner-Glasdorf“. In der restaurierten „Geiger-Mühle“, einer alten Roggenmühle mit Sägewerk, sind Technik und Sozialgeschichte eindrucksvoll vereint und zu besichtigen. Original bayerische und auch internationale Gerichte gibt es in den urigen Gaststätten. Im Winter werden über 40 km gespurte Loipen, zahlreiche Winterwanderwege, Rodelspaß, das Skizentrum Eck-Riedelstein, Fackelwanderungen, Wanderungen durch den verschneiten Winterwald und vieles mehr geboten.

Kontakt:

Tourist Information Arnbruck
Gemeindezentrum 1, 93471 Arnbruck
Tel. 09945 9410-16, Fax 09945 941033
E-Mail: tourist-info@arnbruck.de
Internet: www.arnbruck.de

Anreise:
Mehrmals täglich erreicht man das Zellertal mit Fernverkehrszügen und der Waldbahn über die Bahnhöfe Plattling bzw. Schwandorf / Bad Kötzting. Von dort geht es mit Bussen weiter nach Arnbruck und Drachselsried. Zur Suche der geeignetsten Verbindungen empfehlen wir die nebenstehende Haus-zu-Haus-Auskunft der Deutschen Bahn.