Neue Ski- und Winterbuslinie zwischen Viechtach und Sankt Englmar

Eröffnung Skibuslinie
Der neue Bus startet mit kostenlosen Fahrten und einem Gewinnspiel

Viechtach/St. Englmar. Die Tourismusorte Viechtach, Kollnburg und St. Englmar wachsen wieder ein Stück enger zusammen. Möglich macht es der neue Skibus, der ab dem ersten Weihnachtsfeiertag Ausflügler und Urlaubsgäste täglich fünfmal ins Wintervergnügen bringt. Landrätin Rita Röhrl und Landrat Josef Laumer waren bei der Skibusvorstellung an der neuen Haltestelle St. Englmar, Skiarena voll des Lobes über dieses landkreisübergreifende Verkehrsprojekt. Damit möglichst viele sich von den Vorteilen überzeugen können, dürfen alle Fahrgäste in den Weihnachtsferien den Bus kostenlos testen.

Einheimische und Urlaubsgäste können sich ab dem 25. Dezember über die verbesserte Anbindung zwischen Viechtach, Kollnburg und St. Englmar freuen. Die fünf Fahrtenpaare, die vorerst von Samstag, 25. Dezember, bis Sonntag, 6. März, die Hauptlinie 6096/15 verdichten, verkehren zweistündlich mit Anschluss von und zur Waldbahn in Viechtach. „Wenn sich die Nachfrage gut entwickelt, werden diese Zusatzfahrten in einen dauerhaften Betrieb übergehen“, sind die beiden Landräte überzeugt. „Wir arbeiten derzeit beide an der Weiterentwicklung unserer Nahverkehrspläne, da gehört die Zusammenarbeit bei der Verbesserung von landkreisüberschreitenden Verkehren dazu,“ sagt der Straubinger Landrat Laumer. „Gerade in Sachen Skibus haben wir die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Kollegen in Straubing schätzen gelernt,“ ergänzt die Regener Landrätin Röhrl. „Der Skibus ist hier erst der Anfang. Damit sich möglichst viele von den Vorteilen überzeugen können, verzichten wir in den Weihnachtsferien auf die Fahrgeldeinnahmen und laden alle zur kostenlosen Skibusfahrt ein,“ so Röhrl weiter. Auch zukünftig werde man versuchen die landkreisüberschreitenden Verbindungen auszubauen.

Die Bürgermeister aus Viechtach, Kollnburg und St. Englmar, von denen die Initiative für die Angebotsverbesserung ausging, freuen sich sehr über den Skibus-Start. „Der Skibus bietet einen echten Mehrwert. Er verbindet Viechtach und Kollnburg mit dem Skigebiet Sankt Englmar und dem Pröller-Skidreieck. Bei Eis und Schnee können Einheimische und Urlauber nun auf den Bus umsteigen und kommen ohne Scheibenkratzen und Parkplatzsuche ins Wintervergnügen,“ sind Hans Greil, Herbert Preuß und Anton Piermeier überzeugt. Damit das auch reibungslos möglich ist, hat die Gemeinde St. Englmar vier neue Haltestellen im Gemeindegebiet eingerichtet. „Selbstverständlich darf der Skibus auch als Wander- und Ausflugsbus genutzt werden,“ ergänzt Tourismusleiterin Astrid Piermeier. „Gemeinsam mit den Kolleginnen Bettina Graßl und Monika Häuslmeier aus Kollnburg und Viechtach arbeiten wir gerade verschiede Tourenvorschläge aus, die mit der neuen Skibuslinie kombiniert werden können,“ so Piermeier.

Ein Lob geht auch an die Verkehrsunternehmen RBO und Aschenbrenner. „Denn Dank der Anschlussabstimmung zur Waldbahn in Viechtach können Einheimische und Urlaubsgäste einen großen Aktionsradius erfahren und zum Beispiel die Flusslandschaft Bayerisch Kanada entdecken“, weiß Veronika Eisch von der GUTi-Koordinierungsstelle. Für Urlaubsgäste in den GUTi-Gemeinden ist der gesamte ÖPNV im Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet sogar kostenfrei. Das ist ein echter Beitrag für einen nachhaltigen und klimafreundlichen Urlaub. Einen echten Anteil zu mehr Klimaschutz leistet auch die Firma Aschenbrenner. Sie gleicht ab 1. Januar 2022 den CO2-Ausstoß ihres gesamten Linienverkehrs durch den Ankauf von CO2-Zertifikaten in einem Ökokonto aus. „Klimaschutz, Entlastung vom Individualverkehr und ein kontinuierlich zu verbesserndes ÖPNV-Angebot ist unsere tägliche Herausforderung in der Mobilitätsplanung,“ ergänzt Christina Wibmer vom Mobilitätsmanagement im Landkreis Regen. „Aber wenn die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten so vorbildlich klappt, wie beim Skibusprojekt, können wir mit Elan auf die weiteren Herausforderungen blicken,“ so Wibmer weiter.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

  • Fahrzeiten und Haltestellen: Der Skibus ist in die reguläre Linie 6096/VSL 15 integriert und fährt im Zweistundentakt von Viechtach über Kollnburg nach St. Englmar, Maibrunn und zurück. Abfahrt in Viechtach täglich um 8.35 Uhr, 10.30 Uhr, 12.30 Uhr, 14.30 Uhr, 16.30 Uhr. Die Rückfahrt ab Maibrunn, Waldwipfelweg ist ab 9.45 Uhr alle zwei Stunden möglich. Die letzte Fahrt ist um 17.45 Uhr. Der Skibus fährt täglich vom 25. Dezember bis 6. März.
  • Fahrpläne gibt es unter bayerwald-ticket.com zum Herunterladen oder im Bayerwald-Ticket-Fahrplan-Faltblatt, das in allen Tourist-Infos kostenlos aufliegt. Die Verbindungen (mit Anschluss zur Waldbahn) können auf allen gängigen Fahrplanauskunftsportalen, wie dem Bayernfahrplan oder dem DB-Navigator abgefragt werden.
  • Fahrpreis: Es gilt der VSL-Tarif: Von Viechtach nach St. Englmar sind es drei Waben. Diese kosten 2,70 Euro. Es wird auch das Bayerwald-Ticket und GUTi anerkannt.
  • In den Weihnachtsferien kostenlose Fahrt für alle.

Gewinnspiel zum Skibusstart

Der Skibus ist auch zum Schlittenfahren geeignet. Wer noch keinen Schlitten hat, kann von Samstag, 25. Dezember bis Montag, 10. Januar, beim Schlitten-Gewinnspiel der GUTi-Koordinierungsstelle einen von vier Holzschlitten gewinnen. Die Teilnahme ist online ab Samstag, 25. Dezember,  unter www.landkreis-regen.de/mitmachen-beim-schlitten-gewinnspiel/ möglich. Dort einfach die persönlichen Daten angeben und kurz mitteilen, wie man auf das Gewinnspiel aufmerksam wurde. Alternativ kann auch eine E-Mail mit den Kontaktdaten und der Angabe, wie man auf das Gewinnspiel aufmerksam wurde, guti@lra.landkreis-regen.de schicken. Auch eine Teilnahme per Post ist möglich. Einfach eine kurze Mitteilung an

GUTI-Koordinierungsstelle
Landratsamt Regen
Poschetsrieder Str. 16
94209 Regen