Corona beendet Saisonverlängerung

Igelbus grün neues Design, Foto Egger
Die Saisonverlängerung der Igelbusse im Nationalpark und der Wanderbusse zum Großen Arber muss vorzeitig zum 9. November eingestellt werden.

Naturliebhaber können für diesen Herbst letztmals an diesem Wochenende die Wanderausgangspunkte für längere Touren in den Hochlagen mit den Bussen erreichen. Ab Montag, 9. November gehen die Igelbusse (Rachel-, Lusen- und Finsteraubus) sowie die Line 6081 Bayerisch Eisenstein – Arber Bergbahn in die Winterpause. Die Linie 6198 (Wanderbus Bodenmais – Bretterschachten – Arber Bergbahn) sowie die Falkensteinbusse zum Zwieslerwaldhaus, bzw. nach Buchenau verkehren nach dem Winterfahrplan. Die GUTi-/Bayerwald-Ticket-Koordinierungsstelle hat die aktuelle Fahrplansituation zusammengefasst und im Internet unter https://www.bayerwald-ticket.com/aktuelles veröffentlicht.

Die allgemeinen Linienverkehre und die Waldbahn sind von den Saisonbeschränkungen nicht betroffen. Unter Einhaltung der Hygienebestimmungen ist die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie gewohnt möglich. Alle Fahrpläne zu den Verkehren in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau können unter www.bayerwald-ticket.com als PDF heruntergeladen werden.

Ob die Ski- und Winterbusse wie geplant an Weihnachten starten können muss leider von den dann geltenden Corona-Auflagen abhängig gemacht werden. Bitte beachten Sie hierzu die aktuellen Meldungen der GUTi-Koordinierungsstelle in der Presse, bzw. im Internet.