Zwiesel

Natururlaub, Wintersport und Glastradition? Auf nach Zwiesel!

Im weiten Regen-Flusstal mitten im Herzen des Bayerischen Waldes liegt idyllisch der Luftkurort Zwiesel. Das Städtchen steht für umweltbewussten Natururlaub (Gäste können mit GUTi kostenlos Bahn & Bus nutzen). Im Gegensatz zu vielen Regionen Deutschland ist der für den Wintersport essenzielle Schneefall hier sichergestellt und zudem verfügt Zwiesel über eine Jahrhunderte alte Glastradition. Waldreiche wildromantische Natur liegt „vor der Haustür“: Deutschlands ältester Nationalpark beginnt nur wenige Kilometer vor der Stadt. Glas in allen Facetten spielt in der Stadt eine Hauptrolle: Beim Besuch in einer der Glashütten Zwiesel Kristallglas oder Theresienthal, in den kleinen Werkstätten und Kunstgalerien oder bei einem Hüttenabend in der Rotwald-Glashütte kann man Glas hautnah erleben.

Zusätzlich laden das Waldmuseum, die Bärwurz-Brennerei Hieke, die Erlebnisbrauerei Pfeffer und eine Kaffeerösterei zum Besuch ein.  Darüber hinaus führen die geheimnisvollen „Unterirdischen Gänge“ den Gast in Untergrund.

Insgesamt ist die zentrale Lage im Naturpark- und am Nationalpark Bayerischer Wald der ideale Ausgangspunkt für Entdeckungen aller touristischen Attraktionen in der Umgebung.

NpCardZwiesel_Foto_Stadt_ZwieselInformationen:
Touristinformation Zwiesel
Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel
Tel. 09922 500 1692, Fax: 09922 7434 6999
E-Mail: zwiesel@ferienregion-nationalpark.de
Internet: www.zwiesel.de

 

 

So kommt Ihr hin:
Stündlich mit der Waldbahn aus Plattling, Deggendorf, Regen, Bayerisch Eisenstein und Bodenmais. Zweistündlich aus Grafenau, Spiegelau und Frauenau.

Letzte Rückfahrt mit der Waldbahn nach Plattling, Deggendorf, Regen um 21:54 Uhr, nach Bayerisch Eisenstein um 21:00 Uhr, nach Bodenmais um 22:02 Uhr und nach Grafenau um 19:02 Uhr.