Bayerwald Ticket

Igelbus, Foto: Bayerwald-Ticket, Wibmer

Schnellsuche

  • A A A
  • größtenteils bewölkt größtenteils bewölkt + 15 °

Wandervorschlag zum Kalvarienberg mit Kreuzwegstationen in Gotteszell

 


Bei der Wandertafel ab Ortsmitte führt uns unser Weg rechts zum Kirchplatz, von dort nach links durch den Torbogen. Wir marschieren geradewegs, den Wiesenpfad entlang der Einzäunung, den Berg hinauf. Am Wanderweg entlang befinden sich die Kreuzwegstationen. Bereits nach der zweiten Station lädt eine Sitzgruppe zum Verweilen ein.

Nach einer kurzen Erholung führt der Wanderweg in den Wald. Idyllisch geht es jetzt in Serpentinen steil bergauf. Das Gehen auf den Natursteintreppen wird durch ein Geländer erleichtert. Herrlicher Laubwald lässt den mühsamen Aufstieg zum Erlebnis werden.

Für diese Anstrengung werden wir oben am Berg entlohnt, durch einen grandiosen Blick auf Gotteszell und eine beeindruckende Aussicht über die Bergketten des Bayerischen Waldes.

Zur Meditation laden dort auch eine Bergkapelle (Lourdeskapelle), die Kreuzigungsgruppe und der Ölberg ein. Von der einheimischen Bevölkerung wird dieser Fußweg noch des Öfteren als kleine Wallfahrt genutzt. Alljährlich feiern die Gläubigen in Form einer Lichterprozession die letzte Maiandacht auf dem Kalvarienberg.

Wer den Abstieg über die Stufen nicht machen möchte, führt seinen Weg nach links den kleinen Pfad entlang weiter. Auf dem Apothekerweg gelangen Sie gemütlich wieder zurück ins Dorf oder Sie marschieren nach rechts weiter und halten am Weiler Gießhübl Rast im Gasthof Kilger.

Informationen:
Gästeinformation Verkehrsamt Gotteszell
Annabergstraße 1, 94239 Gotteszell
Tel. 09929 902000, Fax.:09929 1346
E-Mail: tourist-info@gotteszell.de
Internet: www.gotteszell.de

So kommen Sie hin:
Stündlich mit der Waldbahn aus Plattling, Deggendorf, Regen, Zwiesel, Bayerisch Eisenstein, aus Bodenmais und Langdorf besteht in Zwiesel stündlich, aus Grafenau und Spiegelau alle zwei Stunden Anschluss nach Gotteszell. Vom Bahnhof zur Ortsmitte sind es ca. 15 Minuten Fußweg.
Letzte Rückfahrt mit der Waldbahn:
Nach Plattling und Deggendorf um 22:17 Uhr
Nach Regen und Zwiesel um 23:36 Uhr
Nach Bayerisch Eisenstein um 20:33 Uhr
Letzter Anschluss in Zwiesel nach Grafenau um 19:02 Uhr (sonntags zusätzlich um 22:02 Uhr), nach Bodenmais um 22:02 Uhr.