Bayerwald Ticket

Schnellsuche

  • A A A
  • größtenteils bewölkt größtenteils bewölkt + 10 °

Wandern im Naturpark Bayerischer Wald

 

Der Naturpark Bayerischer Wald wurde 1967 gegründet und ist damit einer der ältesten Naturparke Bayerns.

Der Naturpark bietet spannende, aber landschaftsschonende Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten. Bei Exkursionen und Führungen werden die Besonderheiten des Naturraums vermittelt. Interessante Eindrücke und Wissenswertes zur Region wird in den verschiedenen Informationszentren vermittelt Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein und das Nullenergiehaus in Zwiesel sowie die Pfahl-Informationsstelle in Viechtach. Insgesamt sind 13 Informationspavillons über das Naturparkgebiet verteilt. 25 Natur- und Erlebnispfade machen das umfangreiche Wanderwegenetz komplett.

Rund 7.000 Kilometer markierte Wanderwege werden vom Naturpark und den Gemeinden betreut. Etwa 1.100 Kilometer Fernwanderwege verlaufen durch das Naturparkgebiet. Ausführliches Kartenmaterial und weiterführende Informationen hat der Naturpark im Internet zusammengestellt.

Träger des Naturparks ist der gemeinnützige Verein "Naturpark Bayerischer Wald e.V.", ihm gehören Landkreise, Gemeinden, Vereine, Verbände und Privatpersonen an. Das Aufgabengebiet umfasst drei Bereiche:

  • Schutz der Natur und Pflege der Landschaft,
  • Schaffung von Erholungs- und Erlebniseinrichtungen,
  • Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Kontakt:
Informationsstelle im Naturparkhaus Zwiesel
Info-Zentrum 3, 94227 Zwiesel
Tel.: 09922 802480
E-Mail: Naturpark-bayer-wald@t-online.de
Internet: www.naturpark-bayerischer-wald.de