Grafenau

Herzlich willkommen in der Bärenstadt!

Stadt Grafenau, Foto: Stadt Grafenau

Stadt Grafenau, Foto: Stadt Grafenau

Mit einer Höhenlage zwischen 430 und 700 m ü.d.M. wird euch ein besonders schonendes Klima geboten. Als Tor zum Nationalpark eröffnet Grafenau seinen Besuchern zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in idyllischer Umgebung. Hier sorgen verschiedene Sehenswürdigkeiten, kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen das ganze Jahr über für Kurzweil. So findet jeder, was er sucht: Gemütlichkeit und Ruhe zum Entspannen ebenso wie Sport und Action für Abenteuerlustige. Freut euch auf einen „Urlaub im Zeichen des Bären“.

Ihr erreicht uns bequem mit der Waldbahn über Plattling und Zwiesel. Mit dem Bayerwald-Ticket könnt Ihr den ganzen Tag für nur 8,00 Euro beliebig oft fahren. Kinder unter 15 Jahren fahren kostenlos mit. Darin sind auch die Igel-Busse inbegriffen. Mit diesen Bussen erreicht Ihr von Grafenau aus die gesamte Nationalparkregion. Mit der GUTi-Gästekarte könnt Ihr alle Busse sowie die Waldbahn im Geltungsbereich des Bayerwald-Ticket-Tarifgebiets kostenlos nutzen.

Grafenau-Kennenlerntipp: Stadtführung „Von Bären und Salzsäumern“

Wolltet Ihr schon immer mal wissen, warum Grafenau die Bärenstadt genannt wird? Oder habt Ihr euch schon einmal gefragt, welche Aufgabe der Grafenauer Nachtwächter früher hatte? Am besten lernt Ihr die historische Salzsäumerstadt während eines geführten Stadtrundgangs kennen. Mit Humor und Wissen begleitet euch unser Stadtführer auf einer Zeitreise durch die Geschichte des schmucken Bayerwald-Städtchens. Neben vielen Zahlen werdet Ihr auch Interessantes über die Kultur, Tradition und das Leben in und um Grafenau erfahren. Natürlich kommen amüsante Anekdoten rund um die Geschichte nicht zu kurz. Insgesamt dauert die Stadtführung ca. 2 Stunden, Kosten sind 3 Euro pro Person (mit Gästekarte kostenlos).
Beachtet bitte: Es gibt eine Mindestteilnehmerzahl, daher ist die Anmeldung erforderlich.

Ein Ausflug in die Bärenstadt lohnt sich:

  • Kurpark mit Abenteuerspielplatz, Minigolf, Eishalle, Kneippanlage, Kulturpavillon, Fußfühlpfad, Sinnesbereiche, Relaxstationen
  • historischer Stadtplatz mit Säumerbrunnen und Nepomukstatue sowie barocke Stadtpfarrkirche
  • Bauernmöbelmuseum, Schnupftabak- und Stadtmuseum
  • Sommerrodelbahn „Bärenbob“ mit Monsterkreisel
  • Indoor-Erlebniswelt „Babalu“
  • Erlebnis-Wellenfreibad „Bärenwelle“

Unsere Veranstaltungshighlights

Großes Kinderbärchenfest (2. Feriensonntag)
historisches Salzsäumerfest (1. Samstag im August)
Leonhardiritt (2. Sonntag im September)
traditionelles Volksfest das große Waidlerfest (ab 1. Freitag im Juli für 6 Tage)
Grafenauer Weihnachtswelt (3. Adventswochenende)
Grüner Sonntag (Mai)
Grafenauer Frühling
Silvesterparty am Stadtplatz

128703Weitere Informationen erhaltet Ihr hier:
Touristinformation Grafenau
Rathausgasse 1, 94481 Grafenau
Tel.: 08552 962343, Fax: 08552 4690
E-Mail: tourismus@grafenau.de
Internet: www.grafenau.de

So kommt Ihr hin:
Immer zur ungeraden Stunde, ab 9:02 Uhr mit der Waldbahn WBA3 aus Zwiesel. In Zwiesel direkter Anschluss aus Bayerisch Eisenstein, Plattling, Deggendorf, Gotteszell, Regen und Bodenmais.
Letzte Rückfahrt mit der Waldbahn:
Nach Zwiesel um 20 Uhr.
In Zwiesel direkter Anschluss nach Plattling, Deggendorf, Regen, Bodenmais und Bayerisch Eisenstein.
Grafenau erreicht Ihr auch mit Bussen der RBO aus Freyung (Linie 6117) , Schönberg (Linie 6149), Regen (Linie 6200), Zwiesel (Linie 6086), St. Oswald (Linie 6119), Waldhäuser und Neuschönau (Linie 6119).