Bischofsmais

Grüne Landschaft zwischen Tausendern, ursprünglichen Wäldern und munter dahin plätschernden Bächen- auf geht´s nach Bischofsmais!

Bischofsmais im Winter. Foto: Gemeinde Bischofsmais

Bischofsmais im Winter. Foto: Gemeinde Bischofsmais

Bischofsmais liegt in einer grünen Landschaft, zwischen Tausendern, ursprünglichen Wäldern und munter dahin plätschernden Bächen – kurz: mitten im Bayerischen Wald. Wie gemacht für Urlaub, der im Zeichen purer Entspannung und reinen Vergnügens stehen soll.

Ihr wollt aktiv sein und die Natur genießen? Dann schnauft durch: Reine Luft atmen, jahrhundertealten Pfaden wie dem Böhmweg nach Tschechien folgen, neue Wege mit dem Rad erkunden oder die herrliche Landschaft bis auf über 1.100 m Höhe genießen! Der Bischofsmaiser Kurpark, mit Holunderlehrpfad und Motorikpark, lädt zur Entspannung ein.

Spaßfaktor und teils auch Mutprobe für Mountainbiker garantiert der Bikepark am Geißkopf. Von der schwarzen Downhill-Strecke bis zum Kinderparcours ist hier alles umwelt- und naturgerecht angelegt. Eine Sommerrodelbahn mit fast 700 m Länge und der neu errichtete Bogenpark am Geißkopf ergänzt das Angebot für die ganze Familie.

In Bischofsmais werden Winterträume wahr.

Mit „Alpin-light“ lässt sich das Skigebiet Geißkopf am besten beschreiben. Ein Sessellift und fünf Schlepplifte bringen Anfänger und Könner auf die Pisten. Dank moderner Pistenpflegegeräte, Beschneiungsanlage und Flutlichtbetrieb ist das Skigebiet Geißkopf über die Region hinaus für bestens präparierte Pisten bekannt. Die 2.000 m lange Winterrodelbahn ist besonders für den Familienausflug beliebt, während Snowboarder ihr Können in der Quarterpipe am Gipfel unter Beweis stellen können.
Auf über 70 km gepflegten Loipen lässt sich die Winterlandschaft bestens erkunden und genießen. Vor allem die Höhenloipe auf ca. 1.100 m ist ein schneesicheres und sportliches Vergnügen. Die Ski- und Snowboardschulen am Geißkopf sorgen dafür, dass auch die allerersten Wintersportversuche glücken. Für den gemächlichen Wintergenuss sorgen

20 km geräumte Winterwanderwege, Pferdeschlittenfahrten sowie geführte (Fackel) Wanderungen.

So kommt Ihr zu uns:
Mehrmals täglich erreicht Ihr uns mit Fernverkehrszügen über den IC-Bahnhof Plattling. Von dort geht es im direkten Anschluss weiter mit der Waldbahn WBA1 nach Deggendorf, wo Anschluss zum Linienbus 4116 besteht.

Für Ausflüge im Bayerischen Wald kommt Ihr so zu uns:

Stündlich mit der Waldbahn WBA1 Plattling – Bayerisch Eisenstein nach Triefenried Bahnhof oder Regen. Von dort habt Ihr mit der RBO-Linie 6201 Anschluss nach Bischofsmais und/oder zur Geißkopfbahn in Habischried. Die Linie 4116 verbindet die Wander- und Langlaufzentren Rusel-Breitenau-Geißkopf.

Touristinformation Bischofsmais
Hauptstraße 34,94253 Bischofsmais
Telefon 09920 940444, Fax 09920 940440
E-Mai: info@bischofsmais.de
Internet: www.bischofsmais.de