Bergbahnen

Nutzt Bus und Bahn für den Anschluss an verschiedene Bergbahnen, wie beispielsweise die Arber-Bergbahn.

Im Winter bringen moderne Liftanlagen Skifahrer und Skater auf den Arber. Im Sommer schwebt Ihr mit der 6er-Gondel der Arber-Bergbahn hinauf. Egal ob zum Schneevergnügen, Wandern, Aussicht und Natur genießen oder auch zum Übernachten, hier am höchsten Berg im Bayerischen Wald ist immer was los.
Buslinien aus Richtung Bayerisch Eisenstein, Bodenmais, Lam und Zwiesel sorgen im Sommer und Winter für eine bequeme und sichere Anreise bis direkt zum Gondelstart.

Nicht ganz so bekannt wie andere Bergbahnen, aber bei Skifahrern und Mountainbikern beliebt, ist die Geißkopfbahn.
Geißkopfsesselbahn und Schlepplift transportieren im Sommer Biker mit Rädern hinauf zum waghalsigen Downhill oder Freeride. Auch die Genießer der Rodelbahn können auf den Anstieg zu Fuß verzichten. Und im Winter freuen sich Snowboarder und Skifahrer über die Liftanlagen.
Mit der Linie 6201 Regen – Bischofsmais – Habischried kommt man Montag bis Freitag mehrmals täglich zur Liftstation.

Außerdem ist der Seilbahnbetrieb auf der Silberbergbahn ganzjährig geöffnet. Der überdachte Sessellift hilft Wanderern, Skifahrern und Nutzer der Rodelbahn beim Aufstieg auf den markanten Ausflugsberg.
Die Buslinie 6198 fährt mehrmals täglich ab Bodenmais zum Silberberg. Ebenfalls verkehrt der Skibus 6085 in der Winter-Nebensaison sogar halbstündlich ab Bodenmais bzw. Bretterschachten zum Silberberg. Am Arber besteht jeweils Anschluss zu den beiden Buslinien aus Richtung Bayerisch Eisenstein bzw. Lam.

Über Betriebszeiten und Fahrpreise informieren euch bitte bei den einzelnen Betreibern, da diese jährlich variieren.