Bayerwald Ticket

Schnellsuche

Mit Bayerwald-Ticket und GUTi mobil durch den Sommer

 

Seit 15. Mai bieten Bayerwald-Ticket und GUTi das dichte Fahrplanangebot der Sommersaison. Die Igelbusse im Nationalpark sowie die Wanderbusse zum Großen Arber bringen Wanderer und Naturgenießer ohne Auto zum Ziel. Bus und Bahn machen auch längere Touren mit unterschiedlichem Start- und Zielpunkt bequem möglich. Die Waldbahn fährt das ganze Jahr im Stundentakt zwischen Plattling - Bayerisch Eisenstein bzw. Zwiesel - Bodenmais und alle zwei Stunden zwischen Zwiesel und Grafenau. Alle wichtigen Wanderziele und Sehenswürdigkeiten im Nationalpark und Naturpark Bayerischer Wald sind wieder bequem ohne Auto zu erreichen.

Besonders beliebt ist die Fahrt mit Bus und Bahn bei Familien und Kindern. Sie freuen sich schon auf das bequeme Fahrtenangebot zum Waldspielgelände nach Spiegelau, zum Naturspielplatz am Haus zur Wildnis, ins Tierfreigehege und zum Baumwipfelpfad beim Nationalparkzentrum Lusen, in die Spielscheune im Freilichtmuseum Finsterau,  zu den spannenden Ausstellungen im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald, ins Silberbergwerk nach Bodenmais und viele Ausflüge mehr. Hoffentlich wird bei so vielen Aktivitäten der Sommer nicht zu kurz.

Alle wichtigen Fahrplaninformationen sind in der aktuellen Fahrplanfaltkarte zusammengefasst. Sie ist kostenlos in Tourist-Informationen, in der Waldbahn und Oberpfalzbahn, in den Bussen und vielen weiteren Stellen erhältlich. Für einen ersten Blick gibt es die Fahrplanfaltkarte und die Bayerwald-Ticket-Streckennetzkarte zum Download.

Das Bayerwald-Ticket ist ein Tagesfahrschein für rund 1.100 Kilometer Streckennetz. Es gilt für fast alle Bus und Bahnangebote in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen mit Anschluss in den Landkreis Cham. Es kostet 8 Euro pro Person. Eigene (Enkel-)Kinder dürfen kostenlos mitfahren.
Für Urlauber gilt die GUTi-Gästekarte als kostenloses Bayerwald-Ticket bzw. VLC-Tagesticket.